Knoblauch Naan

Dieses Naan Rezept wurde etwas angepasst, sodass man es in einer Pfanne zubereiten kann, anstatt im traditionellen Tandur-Ofen. Du kannst es als Snack für Zwischendurch oder als Beilage zu diversen Gerichten genießen.
Zubereitungszeit 35 Min.
Gehzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 35 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit
Land & Region Indisch
Portionen 5 Brote

Equipment

  • Gusseisenpfanne

Zutaten
  

Naan

  • 30 ml warmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • ¾ TL Trockenhefe
  • 90 ml Milch
  • 105 g Griechischer Joghurt (alternativ: Naturjoghurt)
  • 30 ml pflanzliches Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 240 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Salz

Knoblauch-Butter

  • 45 g Butter
  • 2 Zehen Knoblauch
  • frischer Koriander, Petersilie und/oder Schnittlauch

Anleitung
 

Naan

  • Verrühre das Wasser mit Hefe und Zucker und lasse für etwa 5 Minuten stehen bis es anfängt zu schäumen. Falls das auch nach längerer Zeit nicht passiert, ist die verwendete Hefe nicht mehr aktiv. Wiederhole in diesem Fall diesen Schritt mit einer frischen Packung Hefe.
  • Schäle den Knoblauch und zerreibe ihn oder schneide in feine Würfel.
  • Gib den Knoblauch zusammen mit Milch, Joghurt, Öl, Mehl, Backpulver und Salz zur Hefe-Mischung und knete bis ein homogener, geschmeidiger Teig entsteht.
  • Lasse den Teig in einer leicht geölten Schüssel für etwa eine Stunde bei Raumtemperatur gehen.
  • Zerteile den Teig in 5 etwa gleich große Stücke, forme diese in Bälle und rolle sie dünn zu etwa Ø 15cm großen Kreisen aus.
  • Erhitze etwas Öl in der Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze.
  • Gib einen Naan in die Pfanne, bestreiche die obere Seite mit etwas Öl und brate auf einer Seite bis an der Oberfläche Blasen entstehen, für etwa 1 bis 2 Minuten.
  • Wende anschließend und brate auf der anderen Seite für weitere 1 bis 2 Minuten fertig.
  • Hole den Naan aus der Pfanne und packe ihn in ein sauberes Küchenhandtuch ein.
  • Wiederhole diese Schritte mit den restlichen Naan Teig, wobei du die bereits fertigen Naans in einem Küchenhandtuch eingepackt lässt.

Knoblauch-Butter

  • Schäle und zerreibe den Knoblauch oder schneide in feine Würfel.
  • Lasse den Knoblauch in einem kleinen Topf mit der Butter schmelzen und nimm den Topf vom Herd, sobald die Butter vollkommen geschmolzen ist.
  • Wasche und zerhacke die Kräuter.

Servieren

  • Bestreiche jeden Naan mit etwas Knoblauch-Butter und bestreue mit Kräutern.