Kürbis-Feta-Dip

Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 1 Pürierstab

Zutaten
  

  • 400-450 g Hokkaido
  • 1 Packung Feta-Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Muskatnuss
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • Honig

Anleitung
 

  • Den Hokkaido halbieren, entkernen und die Hälfte würfeln.
  • Die Würfel mit Öl, Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 20 Minuten backen und danach auskühlen lassen.
  • Feta, Knoblauch und die gebackenen Hokkaido-Würfel in eine Küchenmaschine geben und zu einer luftig-cremigen Masse pürieren.
  • Den Dip in einen tiefen Teller geben, glatt streichen und mit Honig, gehackten Walnüssen und etwas Thymian garnieren und servieren.

Notizen

Tipp: Die Walnüsse können 5 Minuten vor Ende der Garzeit des Hokkaido mit im Ofen geröstet werden.
Keyword Dip, Feta, Hokkaido, Kürbis
Jana
Jana
Hallo! Ich bin Jana und studiere Journalismus & PR. Schon seit ich groß genug gewesen bin, mit der Nase über die Küchenarbeitsplatte zu kommen, habe ich meiner Mama als kleines Helferlein in der Küche assistiert. Obwohl ich mich selbst als echte Naschkatze bezeichnen würde, koche ich privat doch eher gesund und versuche es auch beim Backen umzusetzen. Ich liebe die Vielfalt und Abwechslung und deswegen kann es auch bei Rezepten nicht ausgefallen genug für mich sein!

Beliebt