Tahini-Butter-Cups

Habt ihr schon einmal mit Tahini gebacken oder gekocht? Diese leckeren Buttercups sind eine Abwandlung der klassischen Peanut Butter Cups und schmecken mindestens genauso gut. Tahin ist Sesammus, welches nicht nur sehr vitaminreich ist und viel Magnesium, Kalium, Eisen, Kupfer, Zink und Phosphor enthält. Es ist außerdem reich an vielen ungesättigten Fettsäuren.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 6 Cups

Equipment

  • 1 6er Muffinform

Zutaten
  

Für den Granola-Boden:

  • 200 g Granola
  • 100 ml Haferdrink
  • 1 EL Tahin Sesammus

Für das Topping:

  • 2 EL Tahin
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Haferdrink
  • 100 g Schokolade
  • Gefriergetrocknete Früchte optional

Anleitung
 

  • Granola klein mixen und zusammen mit Haferdrink und Tahin zu einem Teig vermischen. Sollte er zu flüssig sein, einfach noch etwas klein gemixtes Granola hinzugeben.
  • Teig auf eine 6er Muffinform verteilen und an den Rand drücken, sodass in der Mitte eine kleine Mulde entsteht.
  • Für die Tahin-Butter-Creme Tahin, Ahornsirup und Haferdrink gut vermischen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Erst wird das Mus fester, dann wieder cremiger.
  • Anschließend die Creme in die Cups füllen.
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen und über die Cups verteilen.
  • Nach Belieben könnt ihr sie noch mit gefriergetrockneten Beeren verzieren.
  • Gut kühlen und dann kalt genießen!
Keyword Butter, Cups, Sesammus, Süßes, Tahin
Jana
Jana
Hallo! Ich bin Jana und studiere Journalismus & PR. Schon seit ich groß genug gewesen bin, mit der Nase über die Küchenarbeitsplatte zu kommen, habe ich meiner Mama als kleines Helferlein in der Küche assistiert. Obwohl ich mich selbst als echte Naschkatze bezeichnen würde, koche ich privat doch eher gesund und versuche es auch beim Backen umzusetzen. Ich liebe die Vielfalt und Abwechslung und deswegen kann es auch bei Rezepten nicht ausgefallen genug für mich sein!

Beliebt