Homemade Salsa

Salsa gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen in Mittelamerika und wird als Soße oder als Dip für zum Beispiel Tortilla Chips verwendet. Dies ist ein Rezept für die klassische rote Salsa.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit
Land & Region Mexikanisch

Zutaten
  

  • 4 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch (geschält)
  • 6 g Koriander (frisch)
  • 3 EL Limettensaft (2-3 Limetten)
  • 1 Dose Tomaten (z.B. San Marzano)
  • 1 Dose grüne Chilis (125g)
  • 2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 TL Zucker
  • 1 ½ TL Salz

Anleitung
 

  • Heize den Ofen vor und grille die Tomaten darin (optional).
  • Schäle die Zwiebel und schneide sie in Viertel oder grobe Stücke.
  • Schneide gegebenenfalls auch die Tomaten in kleinere Stücke.
  • Presse den Saft von 2 oder 3 Limetten aus.
  • Gib Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch, Koriander, Limettensaft und Gewürze in eine Küchenmaschine und pulsiere bis nur noch feine Stückchen übrig sind.
  • Gieße die Tomaten (und Chilis) aus der Dose ab.
  • Gib die Dosen-Tomaten (und Chilis) in die Küchenmaschine und pulsiere erneut.
  • Schmecke mit Gewürzen und Limettensaft ab.
  • Die Salsa kannst du für bis zu 2 Wochen luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

  1. Viele Rezepte für Salsa enthalten grüne Chilis aus der Dose, da diese in den USA und Mexiko weit verbreitet sind. In Deutschland habe ich sie bis jetzt noch nicht entdeckt. Da ich mich aber auch nie gezielt auf die Suche in mehreren Märkten gemacht habe, wollte ich sie nicht vom Rezept entfernen.
    Falls sie bei dir nicht erhältlich sind, kannst du grüne Chilis (z.B. Pablano) oder eine grüne Paprika im Ofen mit den Tomaten grillen, das Rezept mit Peperonis aus dem Glas versuchen oder sie einfach weglassen.