Frittata

Bei dieser klassischen Eierspeise kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und deine Lieblingszutaten verwenden.
Gericht Frühstück, Hauptgericht, Kleinigkeit
Land & Region Italienisch
Portionen 4

Equipment

  • Ofenfeste (Gusseisen-) Pfanne ca. Ø 26cm oder 22cm x 33cm Backform

Zutaten
  

  • 10 Eier (L)
  • 30 g Crème Fraîche (alternativ: Schmand, Yoghurt, Schlagsahne)
  • 85 g Käse (gerieben)
  • Gemüse (200-400g)
  • frische Kräuter
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Anleitung
 

  • Gib die Eier, Crème Fraîche und Salz in eine Schüssel und verrühre gerade bis Eigelb und Eiweiß vermischt sind.
  • Füge entweder den ganzen Käse hinzu oder bewahre etwas fürs Überbacken auf.
  • Heize den Ofen auf 220°C (bzw. 175°C für die Backform-Methode) vor.
  • Schneide dein Gemüse und brate es in der Pfanne. Angefangen mit Gemüse wie Zwiebeln oder Karotten, dann weicheres Gemüse wie Zucchini und zum Schluss Knoblauch und frische Kräuter. Würze mit Salz.
  • Rühre die Eier-Mischung noch einmal kurz um.

Mit ofenfester Pfanne

  • Gieße die Eier-Mischung in die Pfanne mit dem Gemüse und vermische ein Mal kurz. Falls du deine Frittata mit etwas Käse überbacken willst, streue diesen nun drüber.
  • Sobald die Ränder der Frittata eine hellere Farbe annehmen (nach etwa 30 Sekunden bis 1 Minute), stelle die Pfanne in die Ofen.
  • Backe für 7 bis 14 Minuten bis die Frittata gekocht erscheint, aber noch leicht wackelig in der Mitte ist, wenn du der Pfanne einen kurzen Ruck gibst.
  • Hole die Frittata dann aus dem Ofen und serviere.

In einer Backform

  • Lasse das Gemüse für ein paar Minuten abkühlen und gib es anschließend zu der Eier-Mischung hinzu.
  • Gib das ganze in eine eingefettete Backform und bestreue, falls gewünscht, mit Käse.
  • Backe für 20 bis 25 Minuten bis die Frittata gekocht erscheint, aber noch leicht wackelig in der Mitte ist, wenn du der Pfanne einen kurzen Ruck gibst.

Notizen

Hier ein paar Füllungsanregungen:
  • Spinat und Feta
  • Karotten, Paprika, Frühlingszwiebeln und Ziegenkäse
  • Brokkoli, Cheddar und Frühlingszwiebeln
  • Pilze, Rucola und Ziegenkäse
  • Kirschtomaten, Zucchini, Mozzarella und Basilikum