Apfel-Fritters mit Kaffee-Vanille Glasur

Leckerer herbstlicher Snack!
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 2

Zutaten
  

Apfel-Fritter

  • 2 Äpfel
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei (L)
  • 30 g Butter (gesalzen)
  • 60 ml Milch
  • ½ EL Ahornsirup
  • Ingwer (gemahlen)
  • Muskatnuss
  • Salz

Kaffee-Vanille Glasur

  • 70 g Puderzucker
  • 30 ml Milch
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Instant Kaffee
  • Salz

Anleitung
 

Apfel-Fritters

  • Wenn du magst, schäle die Äpfel. Entferne anschließend das Kernhaus und schneide die Äpfel in Würfel.
  • Lasse die Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  • Vermische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel.
  • Gib das Ei, Butter, Ahornsirup und Milch hinzu und verrühre. Falls dir der Teig zu dick erscheint, gib etwas mehr Milch hinzu.
  • Hebe die Apfelstückchen unter.
  • Erhitze ca. 3 cm Öl bei mittlerer bis hoher Hitze in einer großen Pfanne.
  • Gib kleine Bälle der Apfel-Fritters ins Öl und frittiere bis golden braun an allen Seiten.
  • Nimm die Fritter aus dem Öl und lasse auf Papiertüchern abtropfen.

Glasur

  • Rühre alle Zutaten zusammen, schmecke ab und füge gegebenenfalls mehr Kaffee, Ahornsirup oder Vanille hinzu.
  • Riesel die Glasur über die noch warmen Fritter und genieße!

Notizen

Wenn du keine gesalzene Butter zur Hand hast, salze den Teig einfach etwas kräftiger.