Start Backen Blechpizzateig

Blechpizzateig

Auf der Suche nach dem „besten“ Pizzateig wird man schnell feststellen, dass es sowas nicht direkt gibt. Das liegt ein Mal daran, dass beim Kochen oft viele Wege und Variationen zum Ziel führen.

Aber es kommt auch stark darauf an, was für eine Pizza du denn kochen willst und wie. Möchtest du eine klassische runde italienische Pizza backen? Dann suchst du vielleicht nach einem Rezept für einen neapolitanischen Pizzateig. Dafür brauchst du viel Geduld und die höchstmögliche Hitze. Soll es etwas schneller gehen und der Boden etwas dicker sein? Dann möchtest du vielleicht diese Blechpizza im sizilianischen Stil probieren.

Die besten Pizza Rezepte sollten dir die Teigausbeute mitangeben. Das ist ein relatives Maß, das Bäcker verwenden. Dabei wird Mehl mit 100% festgehalten und die restlichen Zutaten stellen einen Prozentanteil vom Gewicht des Mehls dar. Das ist besonders praktisch, da du das Rezept so ganz einfach skalieren kannst. Verwendet das Rezept beispielsweise 500g Mehl und gibt 70% Wasser an, rechnest du das Gewicht des Wassers wie folgt aus: 500 : 100 = 5 und 5 * 70 = 350, also 350g oder ml Wasser. Möchtest du nun aber eine kleinere Pizza backen, sagen wir mit 400g Mehl, musst du jetzt nicht umständlich alle anderen Zutaten mal 4/5 nehmen, sondern kannst die neuen Mengen ganz einfach wie oben berechnen: 400 : 100 = 4 und 4 * 70 = 280g oder ml Wasser usw.

Zubereitungszeit 30 Min.
Gehzeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 1 Pizza

Equipment

  • Rührmaschine (wie KitchenAid)
  • 33x45cm Backblech

Zutaten
  

  • 500 g Weizenmehl (am besten Typ 550 oder 812)
  • 10 g Salz
  • 5 g Trockenhefe
  • 30 ml Olivenöl
  • 350 ml Wasser (warm)
  • 1 Prise Zucker

Anleitung
 

  • Riesel die Hefe mit einer Prise Zucker in warmes Wasser und lasse für etwa 5 Minuten stehen, um zu testen ob die Hefe noch aktiv ist.
  • Gib die restlichen Zutaten in die Schüssel einer Rührmaschine und verrühre kurz.
  • Gieße langsam die Wasser-Hefe-Lösung hinzu und vermische bei mittlerer Geschwindigkeit bis der Teig zusammenkommt.
  • Erhöhe die Geschwindigkeit und lasse für etwa 6 Minuten kneten.
  • Gib 90 ml Öl auf das Backblech und lege den Teig drauf.
  • Reibe die Teigoberfläche gut mit Öl ein, decke das Blech mit Plastikfolie ab und lasse für 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen.
  • Entferne die Plastikfolie eine halbe Stunde vor dem Backen und drücke den Teig vorsichtig in die Ränder.
  • Heize den Ofen auf 290° oder die heißeste Temperatur deines Ofens vor.
  • Belege deine Pizza wie du willst und backe im Ofen für 15 bis 20 Minuten.

Notizen

Teigausbeute:
100% Mehl, 2% Salz, 1,5% Trockenhefe, 3% Olivenöl, 70% Wasser
Wenn du kein Rührgerät hast, kannst den Teig auch ohne ihn 10 bis 15 Minuten von Hand kneten zu müssen, zubereiten und für mindestens 8 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
Vorheriger ArtikelHomemade Limonade
Nächster ArtikelSpätzle
Avatar
Celine
Celine ist Studentin und interessiert sich für alles rund ums Kochen und Essen.
- Advertisment -

Beliebt

S’more Schälchen

S'more Schälchen S'mores sind normalerweise kleine Sandwiches aus Butterkeksen mit geschmolzener Schokolade und gerösteten Marshmallows in der Mitte. Für diese...

Reis Kheer

Reis Kheer Kheer ist ein indischer Reispudding, der sehr einfach zuzubereiten ist! Du kannst ihn mit deinen Lieblingsgewürzen, Früchten oder...

Homemade Ghee

Homemade Ghee Ghee ist eine Art Butterschmalz, auch geklärte Butter oder Butterreinfett genannt und wird unter anderem oft in indischer...

Mini Bananen Creme Pies

Mini Bananen Creme Pies Pie Kruste8 Butterkekse25 g Zucker30 g Butter1 Prise ZimtBananen Creme1 ½ Bananen25 g Zucker15 g Maisstärke1...