Original Hummus


Bei einem original Hummus Rezept kommt es vor allem auf eine wichtige Zutat an: Tahina. Und zwar nicht zu wenig Tahina. Das Sesammuß gibt dem Hummus seine einzigartige Konsistenz und einen wunderbar zarten Geschmack.

Zutaten

  • 125 g Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz/Pfeffer
  • 0,5 Zitrone
  • 100 g Weißes Tahina
  • Olivenöl

Anleitung

Zuerst werden die Kichererbsen in der Küchenmaschine zerkleinert. Nach und nach wird dann das Wasser hinzugefügt, um die Konsistenz aufzulockern und eine cremige Grundlage für den Hummus zu schaffen.

Danach werden die Knoblauchzehen hinzugefügt. Sie machen einen großen Teil des Geschmacks aus und sind deshalb sehr wichtig. Durch die Küchenmaschine werden sie gut in die Kichererbsen-Grundlage eingearbeitet. Als nächstes kommen Salz und Pfeffer dazu. Das ganze wird dann noch mit dem Zitronensaft abgeschmeckt.

Der nächste Schritt ist der wichtigste: Das für den Hummus unverzichtbare Tahina wird hinzugefügt. Es macht die Konsistenz wunderbar cremig.
Man kann ruhig einmal mit dem Löffel durch den Hummus gehen, um sicher zu gehen, dass Reste am Rand auch gemixt werden.

Der Hummus kann nun mit Olivenöl bedeckt und mit etwas Zitronensaft beträufelt werden. Danach ist er für den Verzehr bereit.