Original Hummus


Bei einem original Hummus Rezept kommt es vor allem auf eine wichtige Zutat an: Tahina. Und zwar nicht zu wenig Tahina. Das Sesammuß gibt dem Hummus seine einzigartige Konsistenz und einen wunderbar zarten Geschmack.

Zutaten
  

  • 125 g Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz/Pfeffer
  • 0,5 Zitrone
  • 100 g Weißes Tahina
  • Olivenöl
  • Anleitung

Anleitung
 

  • Zuerst werden die Kichererbsen in der Küchenmaschine zerkleinert. Nach und nach wird dann das Wasser hinzugefügt, um die Konsistenz aufzulockern und eine cremige Grundlage für den Hummus zu schaffen.
  • Danach werden die Knoblauchzehen hinzugefügt. Sie machen einen großen Teil des Geschmacks aus und sind deshalb sehr wichtig. Durch die Küchenmaschine werden sie gut in die Kichererbsen-Grundlage eingearbeitet. Als nächstes kommen Salz und Pfeffer dazu. Das ganze wird dann noch mit dem Zitronensaft abgeschmeckt.
  • Der nächste Schritt ist der wichtigste: Das für den Hummus unverzichtbare Tahina wird hinzugefügt. Es macht die Konsistenz wunderbar cremig.
  • Man kann ruhig einmal mit dem Löffel durch den Hummus gehen, um sicher zu gehen, dass Reste am Rand auch gemixt werden.
  • Der Hummus kann nun mit Olivenöl bedeckt und mit etwas Zitronensaft beträufelt werden. Danach ist er für den Verzehr bereit.
Kochen & Co.
Kochen & Co.
Hier bei Kochen & Co. sammeln wir die leckersten Rezepte des Internets zusammen. Ob Klassiker oder Außergewöhnliches - hier findest du tolle neue Ideen für deine Küche.

Beliebt