Reistorte mit Tomaten-Feta-Füllung

Zubereitungszeit 25 Min.
Backzeit 2 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • 1 Quiche- oder Kuchenform 25cm Durchmesser

Zutaten
  

Für die Reiskruste:

  • 200 g Naturreis
  • 60 g Cheddar gerieben
  • 1 Ei

Für die Tomatenfüllung:

  • 6 Eiertomaten halbiert
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 4 Zweige Zitronenthymian
  • 50 g Feta
  • 3 Eier
  • 3 EL Milch
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Für den Belag:

  • 4 Zweige frischer Zitronenthymian
  • 3 Tomaten in Scheiben geschnitten

Anleitung
 

Für die Reiskruste:

  • Den Naturreis nach Packungsanleitung in 35-40 Minutengar kochen, dann das Wasser abgießen und den Reis abkühlen lassen.
  • Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Den Reis mit dem Käse und dem Ei in einer Schüssel verrühren und damit Boden und Ränder der leicht gefetteten Quiche- oder Kuchenform auskleiden und 15 Minuten backen.

Für die Tomatenfüllung:

  • Die Tomaten halbieren und mit der Schnittseite nach oben zusammen mit dem Knoblauch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Öl bepinseln und salzen.
  • Im Backofen für ca. 30 Minuten backen.
  • Das Blech aus dem Backofen holen und die Knoblauchzehen schälen.
  • Den Backofen auf 180 Grad zurückschalten.
  • In der Zwischenzeit die Tomatenhälften auf dem Reisboden verteilen, ebenso den etwas klein gewürfelten Knoblauch und den Zitronenthymian, die kleinen Blätter lassen sich leicht von den Zweigen abzupfen.
  • Eier und Milch mit dem Schneebesen verrühren und pfeffern. Die Eiermilch über den Tomaten-Reis-Boden geben, nach Belieben mit Zitronenthymianzweigen verzieren und für ca. 1 Stunde im Backofen backen, bis die Mischung fest ist.
Keyword Feta, Reistorte, Tomaten
Jana
Jana
Hallo! Ich bin Jana und studiere Journalismus & PR. Schon seit ich groß genug gewesen bin, mit der Nase über die Küchenarbeitsplatte zu kommen, habe ich meiner Mama als kleines Helferlein in der Küche assistiert. Obwohl ich mich selbst als echte Naschkatze bezeichnen würde, koche ich privat doch eher gesund und versuche es auch beim Backen umzusetzen. Ich liebe die Vielfalt und Abwechslung und deswegen kann es auch bei Rezepten nicht ausgefallen genug für mich sein!

Beliebt