Start Hauptgerichte Linsenbraten

Linsenbraten

Braten essen viele in Deutschland gerne zu Ostern, am Sonntag oder auch einfach mal so. Dieser Linsenbraten bietet eine leckere vegane Alternative zum klassischen Lammbraten. Den Braten kannst du alleine oder mit einer Beilage wie Bratkartoffeln oder Klößen und einer Gravy oder Bratensoße genießen.
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 8

Zutaten
  

Braten

  • 200 g Linsen (braun)
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Champignons
  • 200 g Nüsse und Kerne (z.B. Walnüsse und Sonnenblumenkerne)
  • 75 g Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen
  • 10 g Thymian
  • 10 g Rosmarin
  • ½ TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • ½ TL Zwiebelpulver
  • 1 EL Worcestershire- oder Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer

Glasur

  • 2 EL Preiselbeeren (oder Marmelade)
  • 2 EL Ketchup (oder Barbequesoße)

Anleitung
 

Linsen kochen

  • Wasche die Linsen ab und koche mit etwa 500ml gesalzenem Wasser oder Gemüsebrühe auf. Verringere die Hitze und lasse für ca. 35 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln. Lasse danach für etwa 15 Minuten abkühlen und dicker werden.

Leinsamen-"Ei"

  • Gib die Leinsamen in eine Küchenmaschine und zermahle fein.
  • Rühre die Leinsamen mit 45ml Wasser an und lasse für ca. 10 Minuten im Kühlschrank ruhen. Diese Mischung wird die Aufgabe eines klassischen Eis erfüllen und den Braten zusammenhalten.

Gemüse

  • Schneide Zwiebel, Karotten und Pilze in feine Würfel. Am schnellsten geht das portionsweise mit einer Küchenmaschine.
  • Erhitze etwas Öl bei mittel-hoher Hitze in einer Pfanne.
  • Schäle und zerreibe den Knoblauch.
  • Brate das Gemüse für ca. 5 Minuten an und gib dabei auch schon die trockenen Gewürze hinzu.
  • Wasche die frischen Kräuter und entferne jeweils die kleinen Blätter von den Stielen.
  • Gib in der letzten Minute den zerriebenen Knoblauch und die Blätter der frischen Kräuter in die Pfanne. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab und nimm die Pfanne vom Herd.

Braten zusammenstellen

  • Heize den Ofen auf 180°C (Umluft) vor.
  • Zerdrücke oder püriere 75% der Linsen (150g).
  • Zerhacke Nüsse und Kerne.
  • Vermische Gemüse, Linsen, Sojasoße und Leinsamen-Ei mit Haferflocken und gehackten Nüssen und Kernen. Gib hier falls erwünscht auch etwas Ahornsirup und Flüssigrauch hinzu.
  • Würze mit Salz und Pfeffer und schmecke ab.
  • Lege eine kastenförmige Backform mit Backpapier aus und lasse es an den Seiten für einfaches Rausholen überhängen.
  • Gib die Braten-Mischung in die Backform und backe für 30 Minuten.

Glasur

  • Rühre die Glasur an.
  • Bestreiche den Braten nach 30 Minuten mit der Glasur und lasse für weitere 20 Minuten backen.

Servieren

  • Nimm aus dem Ofen und lasse für 15 Minuten abkühlen
  • Serviere mit Beilagen, Gravy oder Bratensoße oder einfach mit etwas Salat und extra Glasur-Soße.

Notizen

Wenn du magst kannst du noch Ahornsirup und/oder Flüssigrauch nach Geschmack zum Braten vor dem Backen hinzugeben.
Vorheriger ArtikelIngwer-Apfel Rotkraut
Nächster ArtikelHomemade Tartarsauce
Avatar
Celine
Celine ist Studentin und interessiert sich für alles rund ums Kochen und Essen.
- Advertisment -

Beliebt

S’more Schälchen

S'more Schälchen S'mores sind normalerweise kleine Sandwiches aus Butterkeksen mit geschmolzener Schokolade und gerösteten Marshmallows in der Mitte. Für diese...

Reis Kheer

Reis Kheer Kheer ist ein indischer Reispudding, der sehr einfach zuzubereiten ist! Du kannst ihn mit deinen Lieblingsgewürzen, Früchten oder...

Homemade Ghee

Homemade Ghee Ghee ist eine Art Butterschmalz, auch geklärte Butter oder Butterreinfett genannt und wird unter anderem oft in indischer...

Mini Bananen Creme Pies

Mini Bananen Creme Pies Pie Kruste8 Butterkekse25 g Zucker30 g Butter1 Prise ZimtBananen Creme1 ½ Bananen25 g Zucker15 g Maisstärke1...