Clafoutis

Clafoutis ist ein gebackenes, französisches Dessert. Es wird traditionell mit Schwarzkirschen zubereitet, aber du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen und deine Lieblingsfrüchte verwenden.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Französisch
Portionen 4

Equipment

  • Gusseisenpfanne, runde (Keramik-)Backform/Tarteschale oder Ramekins (Souffle Förmchen)

Zutaten
  

  • 240 ml Vollmilch
  • 3 Eier (L)
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 30 g Butter
  • 60 g Mehl
  • Früchte

Anleitung
 

  • Heize den Ofen auf 180°C vor.
  • Schmelze die Butter in einem kleinen Topf.
  • Verrühre Milch mit Eiern, Zucker, Vanille-Extrakt und geschmolzener Butter bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • Gib Mehl hinzu und vermische bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Gieße den Teig in die Backform und bedecke die Oberfläche mit der Frucht deiner Wahl.
  • Backe im Ofen für 35 bis 40 Minuten bis die Clafoutis schön aufgegangen ist und die Ränder eine goldene Farbe angenommen haben. Die Clafoutis darf ruhig noch etwas wackelig in der Mitte sein.
  • Serviere sofort mit etwas Puderzucker bestreut und optional etwas Schlagsahne oder Vanillesoße.

Notizen

Clafoutis schmeckt ausgezeichnet mit den allermeisten Früchten und es gibt sogar schokoladige oder herzhafte Variationen. Einige Möglichkeiten wären: 
Kirschen (entsteint), Beeren, Äpfel, Birnen, Pfirsiche etc.
 
Vanille-Extrakt ist eine Lösung, die entsteht wenn man Alkohol (meist Vodka oder Bourbon) mit dem Aroma von echten Vanilleschoten infusiert. Während es in den USA weit verbreitet und leicht erhältlich ist, ist es in deutschen Supermärkten meist unauffindbar. Falls du also nicht an Vanille Extrakt rankommst, kannst du es durch Vanille Zucker, Vanille Aroma oder ähnliches ersetzen. Ich experimentiere gerade damit mein eigenes Vanille-Extrakt herzustellen und habe dazu dieses Rezept gefunden und für diesen Blog zusammengeschrieben: Homemade Vanille-Extrakt